Wissenswertes über Hanf

Hanf, ein Naturprodukt

1997 gründeten die beiden Inhaber mit 7 ha den Hanfanbau in Oberschwaben, zwischen Ulm und dem Allgäu. Die Idee des werteorientierten und nachhaltigen Wirtschaftens stand am Beginn der Firmengeschichte wofür CHIRON auch heute noch steht. In Zusammenarbeit mit engagierten Landwirten hat sich aus den 7 ha ein regionaler Hanfanbau mit Verarbeitung von jährlich rund 100 ha Anbaufläche entwickelt. CHIRON bietet den Landwirten durch Anbauverträge die notwendige Abnahmesicherheit. Darüber hinaus koordiniert und begleitet CHIRON den Anbau von der Bereitstellung des Saatguts bis zur Ernte. Die dafür notwendige Infrastruktur wie ein Spezial-Hanf-Mähdrescher, Hanfsamentrocknung und –aufbewahrung konnte zusammen mit Landwirten Stück für Stück aufgebaut werden. Das notwendige Know-How bildet inzwischen die Grundlage unseres Handelns, weit über die Hanfpflanze hinaus. Durch die Erfahrung mit dem Hanfanbau inspiriert, fördern wir zusammen mit der Landwirtschaft den Anbau weiterer ursprünglich heimischer Nutzpflanzen. So wächst z.B. in unserer Region wieder der prächtige Mohn (Mohnöl), Linsen, Lein oder das Fuchsschwanzgewächs Amarant. Vielfalt ist ein Prinzip gesunden Lebens. Überall wo Monotonie und Einfalt siegen, verliert die Nachhaltigkeit. CHIRON hofft mit ihrer Arbeit einen kleinen Beitrag zur Bereicherung ihrer Natur- und Kulturlandschaft leisten zu können. Im Jahre 2000 wurde mit dem Hanföl das erste Produkt entwickelt. Der Landwirt und Ölmüller Mendler presst bis zum heutigen Tage ein besonders mildes Hanföl für CHIRON nach Ihren Vorgaben: rein, naturbelassen und vollwertig. Anbau vor Ort in Oberschwaben. Das Know-How, die richtige Sortenwahl und die notwendige Sorgfalt bei der Ernte machen diese hohe Qualität erst möglich. Inzwischen umfasst das CHIRON-Sortiment rund 150 Lebensmittel, gemäß deren Rezepturen und deren Produktephilosophie. Immer geleitet von dem Gedanken, möglichst viel Natur in einem Lebensmittel zu bewahren. 



Produktleitfaden:

Lebensmittel

Der Wert eines Lebensmittels im Trockensortimentbereich definiert sich vor allem über zwei Faktoren: die Art und Qualität des Rohstoffs und die Art und Qualität der Herstellung.


Rohstoff

Überwiegend heimische Nutzpflanzen und deren Früchte bilden die Basis unseres Sortiments. Ein guter Teil sind alte, traditionell in Deutschland angebaute Sorten. Zum Teil macht CHIRON direkt Anbauverträge mit Landwirten vor Ort, um Qualität und Rohstoffsicherheit zu garantieren. Regionalität bietet den Vorteil der Qualitätbestimmung und bei vielen Produkten einer schnellen, deshalb frischen und werterhaltenden Verarbeitung. Der Großteil des Sortiments besteht aus kontrolliert biologischem Anbau. Manche Rohstoffe gewinnt CHIRON auch aus Wildsammlung in freier Natur. 


Herstellung

Erst die Art der Verarbeitung und die Rezeptur macht aus einem hochwertigen Rohstoff auch ein hochwertiges, wertvolles Lebensmittel! Naturbelassen und kompromisslos rein, d.h. ohne chemische Hilfsmittel ist der Anspruch. Feine, bewusst definierte Rezepturen geben die Richtung und eine werterhaltende, d.h. schonende Verarbeitung garantieren den vollen Wert und einen naturvollen Genuss. Lebensmittel im eigentlichen Sinne des Wortes.